Sie sind hier: Startseite Termine Online-Symposium "The Art of …

Online-Symposium "The Art of Moving Images in Digital Times" im Rahmen der Künstlerfilmbiennale KINO DER KUNST München (30.Oktober 2020)

Wann 30.10.2020
von 10:00 bis 17:00
Termin übernehmen vCal
iCal


Gerne möchten wir Sie auf folgendes Online-Symposium zum Thema Medien-und Filmkunst aufmerksam machen:

"The Art of Moving Images in Digital Times"
Fachsymposium im Rahmen von KINO DER KUNST 2020
im Online-Livestream am 30. Oktober 2020 10 bis 17 Uhr

Die Kunst des bewegten Bildes scheint eine Ausnahme von der Regel zu sein, dass Covid-19 die Kultur fast getötet hätte. Museen, Theater, Galerien und Kinos gingen schnell online, und vor allem die Kunstwelt entdeckte einige neue Medien.

Ausstellungen, Studiobesuche und Diskussionen in Zoom-Konferenzen wurden auf Websites,  Kurzfilme von Künstlern wurden auf Online-Plattformen in der ganzen Welt gezeigt. Auf welche Weise wird das Internet die Kunst des bewegten Bildes verändern?

Das Symposium richtet sich an ein Fachpublikum und findet auf Englisch statt. Die Podien werden am 30.10.2020 ab 10.00 Uhr unter kinoderkunst.de/online-events live gestreamt und sind im Anschluss abrufbar. Bei Fragen zum Symposium wenden Sie sich gerne an .

 

Programm

10.00 – 11.30 Uhr

VISIBILITY—IS STREAMING A SOLUTION FOR AMI?
Podium: Matt Carter (London), Ulanda Blair (Hongkong), Emilija Škarnulytė (Vilnius), Filipa Ramos (London)
Moderation: Heinz Peter Schwerfel (Künstlerischer Leiter KINO DER KUNST)

11.30 – 13.00 Uhr

THE FUTURE ART MARKET FOR AMI—A NEW ENERGY?
Podium: Ingrid Lohaus (München), Ron Mandos (Amsterdam), Daniel Hug (Cologne), Emilio Álvarez (Barcelona)
Moderation: Olaf Stüber (Co-founder Videoart at Midnight, Berlin)

14.00 – 15.30 Uhr

CO-PRODUCTIONS—WITH TV, STREAMING ENTERTAINMENT SERVICES, MUSEUMS, GALLERIES, FESTIVALS OR CINEMA SUBSIDIES?
Podium: Julian Rosefeldt (Berlin/München), Teresa Hoefert de Turégano (Berlin), Beatrice Bulgari (Rom), Jacqui Davies (London)
Moderation: Daniel Lang (Filmemacher, Referent der HFF München)

15.30 – 17.00 Uhr

WHAT WILL BE NEW FOR COLLECTORS AND MUSEUMS?
Podium: Markus Hannebauer (Berlin), Caroline Bourgeois (Paris), Chris Dercon (Paris), Hans Ulrich Obrist (London)
Moderation: Mark Paul Meyer (Senior Curator EYE Filmmuseum, Amsterdam)

 

 

 

abgelegt unter: