Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor

Bachelor

seminar-zemanek-ss18-luisa-igney-2.pngFoto: Luisa Igney

B.A.-Studiengang Medienkulturwissenschaft 

 

Der Bachelorstudiengang Medienkulturwissenschaft (Hauptfach) vermittelt fundierte Kenntnisse über die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Medien Bild, Schrift, Zahl und Ton als kulturellen Phänomenen. Die Studierenden erwerben ein grundlegendes Verständnis für wesentliche Fragestellungen, Theorieansätze, Begrifflichkeiten und Zugangsweisen der Medienkulturwissenschaft. Sie erwerben Kompetenzen in der Analyse eines umfassenden Spektrums an Medienphänomenen sowie in der Anwendung geisteswissenschaftlicher und sozialwissenschaftlicher Methoden und Ansätze. Sie lernen die Geschichte medialer Kulturen kennen und erlernen zugleich Analyse- und Beschreibungsverfahren, die den Zusammenhang von Medien- und Kulturgeschichte fokussieren. Sie erwerben Kompetenzen in der Erforschung einer Vielfalt von Phänomenen und Gegenständen mittels eines Spektrums von theoretischen Perspektiven, welche die Medienästhetik, die Mediendiskursanalyse, die Medienökologie, die Medien im intermediären und/oder im internationalen Vergleich sowie die Neuen Medien einschließen und durch Zugänge der Film- und Bildwissenschaft, der Medienökologie, der Medienkomparatistik der Sound Studies, der Science and Technology Studies, der Gender Studies und der Game Studies erweitern. Sie lernen eigene medienkulturwissenschaftliche Fragestellungen zu entwickeln und in Forschungsprojekten zu bearbeiten. Neben wissenschaftlichen Fertigkeiten erwerben die Studierenden Schlüsselqualifikationen und spezifische medienpraktische Fähigkeiten, die auch in der späteren beruflichen Praxis eingesetzt werden können. 

Viele Studiengänge im Medienbereich konzentrieren sich entweder auf den Erwerb theoretischer Kompetenz oder vorwie­gend praktischer Fertigkeiten. Der Freiburger Studiengang Medienkulturwissenschaft schlägt hier den Weg der Mitte ein. Ein intensiver Praxisbezug wird explizit in zwei medienpraktischen Modulen sowie durch ein verpflichtendes Praktikum in der Medienwirtschaft hergestellt. Die infrastrukturelle Möglichkeit zu dieser praktischen Arbeit bietet sich universitäts­intern im Medienzentrum der UB. Eigene audiovisuelle Beiträge und Projekte können im Rahmen von uniTV verwirklicht werden. Der universitätseigene Radiosender uniFM ermöglicht es, eigene Rundfunkbeiträge zu gestalten. Zusammengefasst sind die verschiedenen medialen Bereiche unter uniCROSS.

Bitte beachten Sie, dass der hier gebotene Studiengang nicht zu verwechseln ist mit einer Spezialausbildung zur/m Drehbuchautor*in, zur/m Regisseur*in oder Journalist*in.

Sie haben inhaltliche Fragen zur Freiburger Medienkulturwissenschaft? – Dann wenden Sie sich einfach an den Studienfachberater oder an die Fachschaft (Studierendenvertretung).

 

Weitere Informationen zum Bachelor

Bewerben

Studienverlaufspläne & Prüfungsordnungen

Vorlesungsverzeichnisse

Die Richtlinien zu Prüfungsleistungen und Abschlussarbeiten finden Sie unter "Studium"