Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Studierende ERASMUS
Artikelaktionen

ERASMUS

Das ERASMUS Hochschulprogramm ist seit über 25 Jahren ein Programm der EU, das transnationale Mobilität von Studierenden Dozenten und Hochschulpersonal fördert. Seit 2014 wurde es durch das neue Erasmus+ Programm ersetzt.
Das ERASMUS-Programm ist Teil des europäischen Bildungsprogramms Lifelong Learning (LLP) und bietet Ihnen viele Vorteile für einen Studienaufenthalt im Europäischen Ausland:

  • Für ERASMUS-Studierende fallen keine Studiengebühren im Ausland an (bis auf kleinere Beitragsleistungen, die mit unseren Gebühren für das Studentenwerk und die Verwaltung vergleichbar sind).
  • Während des ERASMUS-Studiums erhalten die Studierenden ein Teilstipendium von Seiten der EU. Dies beträgt zwischen 150 € und 250 € pro Monat (je nach Ländergruppe) und wird in zwei Raten ausgezahlt(die zweite Rate wird ausgezahlt, wenn Sie alle erforderlichen Nachweise nach dem Aufenthalt in Freiburg eingereicht haben). Je nach Verfügbarkeit weiterer Mittel und dem Nachweis von Monaten in der Aufenthaltsbestätigung, kann evtl. am Ende des Studienjahres eine dritte Rate für über 4 (ein Semester) bzw. 8 (zwei Semester) Monate hinausgehende Akademische Aufenthalte ausbezahlt werden.
  • Die Bewerbung erfolgt vereinfacht mit Unterstützung der ERASMUS-Koordinatoren in Freiburg. Die Studierenden werden auch während des gesamten Auslandsaufenthalts von den Koordinatoren und dem EU-Büro Freiburg unterstützt und betreut.
  • An der ausländischen Universität gibt es ebenfalls ERASMUS-Koordinatoren, die Ansprechpartner und Berater während des ERASMUS-Aufenthalts für Sie sind.
  • Während des ERASMUS-Aufenthalts können Sie sich von der Universität Freiburg beurlauben lassen, daher entfallen Studiengebühren und Ihr Auslandssemester wird Ihnen nicht als fortlaufendes Hochschulsemester angerechnet
  • Die Partneruniversitäten bieten den ERASMUS-Studierenden meist passende Unterkünfte in Wohnheimen an oder helfen bei der Vermittlung von Zimmern. Die Wohnkosten sind von den Studierenden selbst zu tragen.
  • Manche Universitäten, z.B. Audencia Nantes, bieten ein Sommerprogramm an, in dem während eines ein- oder mehrwöchigen Aufenthalts Kurse absolviert werden können.

 

Zur Zeit hat das Institut für Medienkulturwissenschaft Kooperationen mit folgenden Universitäten:

Spanien:

 

Frankreich:

  • Université Toulouse Le Mirail (2 Plätze für jeweils 9 Monate)
  • Audencia Nantes, École de Management (2 Plätze für jeweils 5
    Monate) - ERASMUS-Erfahrungsbericht Nantes

 

Italien:

  • Università di Roma La Sapienza (2 Plätze für jeweils 10 Monate)

 

Norwegen:

 

Polen:

  • Uniwersytet Slaski Katowice (2 Plätze für jeweils 5 Monate)

 

Tschechien:

  • Masarykova Univerzita Brno (2 Plätze für jeweils 5 Monate)

 

Griechenland:

 

Bewerbungsfristen

Für Wintersemester, Sommersemester des kommenden Jahres oder das ganze akademische Jahr:  15. Februar

Das ERASMUS-Bewerbungsformular finden Sie hier.

Die ERASMUS-Sprechstunde von Frau Ströhm findet nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail (erasmus@mkw.uni-freiburg.de) statt.


Die ausgewählten Kandidaten werden per E-Mail über den ihnen zugeteilten Studienort benachrichtigt. Daher müssen Sie uns unbedingt leserlich Ihre E-Mail-Adresse auf dem Bewerbungsbogen angeben.

Öffnungszeiten

Geschäftszimmer
Montag: 10 - 13 Uhr
Dienstag: 10 - 16 Uhr

Mittwoch: 10 - 15 Uhr
Donnerstag: 10 - 13 Uhr
Freitag: 10 - 12 Uhr


Bibliothek

Montag: 9 - 15 Uhr
Dienstag: 9 - 16 Uhr

Mittwoch: 9 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 13 Uhr
Freitag: 10 - 12 Uhr

Kontakt

Institut für Medienkulturwissenschaft
Albert-Ludwigs-Universität
Werthmannstraße 16, 1. OG
79085 Freiburg im Breisgau

Telefon:    +49-(0)-761-203 97841
Fax:          +49-(0)-761-203 97846

Benutzerspezifische Werkzeuge